Infrarotstrahler und Heizstrahler für die Terrasse, Gartenhaus und Co.

Infrarot Heizstrahler sind die idealen Wärmespender für den Innen- und Außenbereich

Verlängern Sie den Sommer mit unseren Infrarotheizstrahlern und genießen Sie die wohlige Wärme. Sie können ohne großen Aufwand für punktuelle Wärme sorgen – und das in den verschiedensten Bereichen, auch im Außenbereich. Direkt nach dem Einschalten steht Ihnen auf Knopfdruck und ohne Vorheizzeit die volle Wärmewirkung des Infrarot-Strahlers zur Verfügung.

Mehr Infos zum Terrassen Infrarotstrahler? Einfach das Textfenster ausklappen!

Benötigen Sie Unterstützung?


Das gibt es über den Infrarotstrahler für die Terrasse zu wissen

Bevor man sich für einen Infrarotheizstrahler entscheidet, ist es wichtig grundlegende Fragen zu beantworten. Wir möchten Sie dabei unterstützen und werden Ihnen hier häufige Fragen beantworten, sodass die Kaufentscheidung am Ende leichter fällt.

Was sind Heizstrahler aus Infrarot?

Karibu

Infrarot Heizstrahler sind, wie der Name schon sagt, Geräte, die Wärme durch Infrarotstrahlungen erzeugen können. Diese Art zu heizen wird meist zu Trocknungs- und Erwärmungszwecken eingesetzt, zum Beispiel in der Sauna, in der Tierhaltung oder als generelle Wohnraumheizung. Aber auch auf der Terrasse oder in der Gastronomie sieht man die Strahler oftmals. Die meisten Heizstrahler werden mit Strom betrieben. Das Besondere an Infrarotheizstrahlern ist, dass die angestrahlte Fläche erwärmt wird, nicht aber die Luft im Raum.


Wie funktionieren Infrarot-Heizstrahler?

Infrarotstrahlung wird für uns Menschen als sehr angenehm empfunden, da sie ein Teil der Sonnenenergie ausmachen. Die Sonne sendet nämlich kontinuierlich Infrarotstrahlungen aus, die wir als Wärme wahrnehmen. Ein Infrarotstrahler ist in der Lage über eine elektrische Quelle Infrarotstrahlungen zu erzeugen und auszusenden. Damit unterscheidet sich der Effekt deutlich von den herkömmlichen Heizungen.

Das Prinzip der Infrarotstrahler ist ganz einfach. Herkömmliche Heizungen erwärmen den gesamten Raum, also zunächst die Luft, um einige Grad. Infrarot-Heizstrahler machen genau das Gegenteil, Sie wärmen direkt das angestrahlte Objekt (z.B. den Rücken beim saunieren, Fußböden, Wände, oder Decken). Diese Objekte erwärmen dann wiederrum die Umgebung, sodass eine gleichbleibende Wärme im Raum erzeugt wird. Dabei findet keine Luftverwirbelung statt und es werden keine Geräusche erzeugt.

In unserem Gartenfreunde Magazin erfahren Sie näheres über die Infrarot Tiefenwärme.


Für welchen Typ Mensch ist Infrarot Heizstrahler geeignet?

Ein Infrarotstrahler ist prinzipiell für alle Menschen geeignet. Der Grund ist, dass Infrarot eine natürlicher Teil der Sonnenenergie ist und somit auch nicht mit Nebenwirkungen oder unerwünschten Effekte zu rechnen ist. Um Verbrennungen zu vermeiden, ist darauf zu achten, dass der Strahler nicht von Kindern oder Haustieren berührt werden kann.

In der Medizin werden schon lange Infrarotstrahlungen genutzt. Dort wird die wärmende Wirkung eingesetzt, um zum Beispiel Muskelverspannungen gezielt zu behandeln.


Welche Einsatzgebiete kommen für Infrarotstrahler und Infrarotheizstrahler in Frage?

Infrarot Heizstrahler kommen darüber hinaus sowohl im Privatbereich, in der Gastronomie aber auch in der Industrie zum Einsatz.

  • Heizstrahler mit Infrarotstrahlungen können als Außenheizung auf der Terrasse, dem Balkon, im Garten, im Pavillon oder im Gartenhaus verwendet werden.
  • Infrarotheizungen werden in Dampfbädern, Saunen, Umkleidekabinen, Schwimm- und Sporthallen verwendet.
  • Im Badezimmer kann der Infrarotheizstrahler als zusätzliche Wärmequelle verwendet werden.
  • Idealer Wärmespender an öffentlichen Orten wie z.B. Bushaltestellen.
  • In der Industrie z.B. in Lager- und Gerätehallen oder KFZ-Werkstätten sind Infrarotheizungen eine alternative Heizmöglichkeit.
  • Bei der Haltung von Nutz- und Haustieren sind Infrarot-Heizstrahler eine optimale Wärmequelle und erzeugen zum Beispiel im Stall, im Zoo oder im heimischen Terrarium angenehme Temperaturen.
  • Zum Camping sind mobile und solarbetriebene Infrarotstrahler eine ideale Wärmequelle, zum Beispiel für gemütliche Stunden am Abend oder für einen wärmeren Schlafbereich im Zelt.

Wie montiere ich einen Infrarot Heizstrahler?

Karibu

Die Handhabung von Infrarotstrahlern ist sehr einfach und es gibt dabei natürlich unterschiedliche Ausführungen. In den meisten Fällen montiert man die Strahler an der Wand oder an einem stabilen Gegenstand. Die Montage an Decken ist aber grundsätzlich auch möglich. Die Installation ist einfach und erfordert nur wenig handwerkliches Geschick - das benötigte Zubehör wie Schrauben oder Dübel werden in den meisten Fällen auch gleich mitgeliefert. Dank der einfachen Inbetriebnahme kann die jeder Laie selbst bewerkstelligen. Das Infrarotgerät können Sie einfach am Stromnetz anschließen und es ist sofort betriebsbereit.

Infrarot-Heizstrahler sind nahezu wartungsfrei und stehen in vielen verschiedenen Varianten zur Verfügung. Sie lassen sich sehr leicht montieren und können auch von technisch wenig versierten Personen problemlos bedient werden.

Bei manchen Infrarot Strahlern wird die Wärme bereits nach dem Einstecken sofort abgeben, bei anderen Geräten muss zunächst der Hauptschalter betätigt werden und bei anderen Strahlern kann sogar die Wattstufe eingestellt werden. Wenn Sie den Infrarotstrahler flexibel einsetzen wollen d.h. an unterschiedlichen Orten dann empfehlen wir Ihnen einen Infrarotstrahler mit Standfuß. Diese können immer dort aufgestellt werden wo Wärme benötigt wird.

 

Benötigen Sie Unterstützung?

Text einblenden
  • Skonto Preis 16,11 EUR

Lade weitere Produkte...

Keine weiteren Produkte nachladen? Hier klicken.

Melden Sie sich an×

Ich bin bereits Kunde

Passwort vergessen?

Ich bin ein neuer Kunde

Lade, bitte warten...