Dacheindeckungen für Ihr Garten- und Gerätehaus - optimal Ihr Dach schützen!

Gartenhaus Dacheindeckung günstig online kaufen

Ihr Gartenhaus braucht einen neuen Dachbelag? Oder kaufen Sie sich gerade ein Holzgartenhaus und Ihnen fehlt noch die passende Dacheindeckung? Hier werden Sie auf jeden Fall fündig!

Mehr Infos zur Gartenhaus Dacheindeckung? Einfach das Textfenster ausklappen!

Benötigen Sie Unterstützung?


Die gängigsten Gartenhaus Dacheindeckungen im Überblick:

Bitumendachpappe Bitumendachschindeln Dachfolie Schieferschindeln
+ ideal für alle Gartenhaus Dachformen + ideal für Sattel-, Stufen-, und Tonnendachhäuser + ideal für Flach- und Pultdachhäuser + geeignet für Sattel- und Stufendachhäuser
- dient nur zur Ersteindeckung + für langfristigen Gartenhaus Dachschutz + für langfristigen Gartenhaus Dachschutz + für langfristigen Gartenhaus Dachschutz und natürlich
+ sehr schnell am Dach angebracht - eher zeitaufwendig beim Verlegen + schnell verlegt - eher teuer und schwer

Welche Dacheindeckungen für Gartenhäuser gibt es? - Die Alternativen im Detail

  • Bitmendachpappe: Bitumendachpappe ist die günstigste und weit verbreitetste Art, sein Gartenhausdach zu schützen. Die UV-Beständigkeit und Widerstandsfähigkeit lässt sich durch mineralische Granulate erhöhen, die in die Oberfläche eingearbeitet werden. Die Dachpappe ist sehr leicht und für Wasser nicht durchlässig. Dachpappe altert jedoch sehr schnell, sodass es schnell zu Rissbildungen kommen kann. Das bedeutet dann auch, dass die Schutzfunktion nicht mehr vorhanden ist und Wasser in das Haus eindringen könnte – ein Austausch wird erforderlich. Deshalb ist Bitumendachpappe weniger als langfristiger Schutz geeignet.

    Dachpappe erhalten Sie für wenig Geld auf Rolle oder als Platten. Die Pappe bringen Sie quer zur Neigung des Daches an. Die Kanten befestigen Sie mit einem speziellen Kleber. Die Befestigung der Pappe erfolgt dann mit den Dachpappenägeln. Dachpappe könne Sie gut für Stufendach- und Satteldachhäuser verwenden.

  • Bitumendachschindeln: Dachschindeln sehen optisch dekorativer aus als herkömmliche Dachpappe. Außerdem sind Dachschindeln langlebiger als Dachpappe auf Rolle. Erhältlich sind Dachschindeln in unterschiedlichen Formen und Farben. Diese Art von Dacheindeckung besteht aus einem stabilen Bindegewebe, das mit Bitumen beschichtet wurde. Zu den hervorstechenden Eigenschaften der Dachschindeln gehören deren einfache Verarbeitung und Elastizität. Die Dachschindeln sind weniger empfindlich gegenüber der Witterung und wiegen kaum etwas. Die Bitumenschindeln sind bestens geeignet für alle Sattel- und Stufendächer.

  • Dachfolie: Diese sind eine moderne Variante, sein Gartenhaus-Dach zu schützen. Das Material ist synthetischer Kautschuk und deutlich elastischer und witterungsbeständiger als die Bitumendachpappe. Insbesondere bei Flachdach- oder Pultdach-Gartenhäuser ist diese Variante der Dacheindeckung äußerst zu empfehlen. Ein weitere Pluspunkt ist dass die Folie sich leicht verarbeiten und verkleben lässt.

  • Schieferschindeln: Diese sind aus dem Naturmaterial Schiefer gefertigt. Die Platten bieten eine hohe Langlebigkeit und zeigen sich unempfindlich gegenüber UV-Licht und Feuchtigkeit. Allerdings ist das Verlegen der Schieferschindeln nicht ganz einfach und es wird etwas handwerkliches Geschick gefragt. Außerdem weisen Schieferschindeln ein hohes Gewicht auf.


Was müssen Sie beim Abdichten und Verlegen beachten?

Flach- und Pultdächer sind aufgrund ihrer geringeren Dachneigung anfälliger für Nässe und zeigen in einigen Fällen Feuchtigkeitsschäden. Beachten Sie, dass gerade bei den Flachdachbauten Dachpappe oder ähnliches nicht zu empfehlen ist, da eine größere Angriffsfläche für Witterung gegeben ist als bei Satteldachhäusern. Dadurch kommt es schneller zu Schäden. Um dies zu vermeiden sollten Sie Dachfolie aus Kunststoff verwenden. Diese schützt das Dach auch langfristig.

Überprüfen Sie außerdem regelmäßig Ihr Gartenhaus-Dach. Gerade bei Gartenhäusern mit geringer Dachneigung, kann sich Wasser stauen und möglicherweiße nicht abfließen, was dann schnell zu Schäden führt. Aber auch ein Dach mit größerer Dachneigung sollte in regelmäßigen Abständen geprüft und gepflegt werden, um das Haus langfristig zu schützen.

Kleine Schäden können Sie flicken oder ausbessern. Bei größeren beschädigten Flächen empfehlen wir einen kompletten und ordentlichen Austausch der Gartenhaus Dacheindeckung.


Wie verlegen Sie die Gartenhaus Dacheindeckung?

Schauen Sie Profis bei der Arbeit zu und lassen Sie sich zeigen, wie Sie selbstklebende Dachfolie oder Bitumendachschindeln einfach verlegen können!


Diese Gartenhaus Dacheindeckungen finden Sie in unserem Garten Online Shop

Neben der klassischen Bitumen Dachpappe oder selbstklebender Dachfolie finden Sie in unserem Shop eine große Auswahl an Bitumendachschindeln in unterschiedlichen Formen und Farben. Entscheiden Sie sich zwischen den klassischen Rechteckdachschindeln, den abgerundeten Biberschwanzdachschindeln oder den modernen asymmetrischen Dachschindeln – egal ob sie traditionell schwarz, rot, grün, rot-geflammt oder zedernholzfarben. Dank der hochwertigen Dachschindeln, -pappen und -folien schützen Sie Ihr Holzhaus langfristig vor Nässe und Schmutz.

Unser Tipp für die Gartenhaus Dachschutz Bestellung: Wenn Sie bestellen, denken Sie daran, dass Sie genügend Pakete Dachschindeln bzw. genügen Rollen Dachfolie bestellen. Die Anzahl der Pakete/Rollen richtet sich nach der Dachgröße. Den entsprechenden Bedarf finden Sie in der Regel in den Produktdetails des entsprechenden Gartenhauses.


Sie brauchen Tipps und Hinweise rund ums Gartenhaus?


Gartenhaus Vielfalt entdecken!


Benötigen Sie Unterstützung?

Text einblenden
  • Skonto Preis 118,58 EUR
  • Skonto Preis 118,58 EUR

Lade weitere Produkte...

Keine weiteren Produkte nachladen? Hier klicken.

Melden Sie sich an×

Ich bin bereits Kunde

Passwort vergessen?

Ich bin ein neuer Kunde

Lade, bitte warten...