Grenzbebauung Zaun

Grenzbebauung Zaun

Ein Zaun auf der Grundstücksgrenze – Worauf muss man achten?

Bei der Grenzbebauung mit einem Zaun gibt es einiges zu beachten! Sie als Bauherr*in wollen natürlich Ihren Grundstücksplatz optimal nutzen. Wer die Abmaße seines Grundstückes kennt, dem ist schon gut geholfen. Denn so können Sie effizient planen. Natürlich hilft die Kenntnis der genauen Grenze auch bei der Vermeidung von Streitigkeiten mit Ihren Nachbarn. Was darf ich überhaupt bebauen und wo hört der Spaß auf? Wir geben Ihnen Tipps, was erlaubt ist und wie Sie Ihren Platz effizient nutzen.

Inhalt


Grenzbebauung Zaun – Was darf ich?

Grenzbebauung ist ein heikles Thema. Auf diesem gemeinsamen Streifen dürfen Sie nämlich nur mit schriftlicher Genehmigung Ihres Nachbarn bauen. Natürlich ist eine Grenzbebauung praktisch – sie nimmt weniger Platz weg und kann gemeinsam finanziert werden. Jedoch gehen Sie damit auch Verpflichtungen ein. Sie dürfen die Grenzbebauung nämlich auch nur nach Absprache verändern.

Überlegen Sie sich am besten vorher genau, welchen Zaun Sie möchten – es kann sein, dass Sie diesen auch noch auf dem Grundstück stehen haben, wenn er Ihnen nicht mehr gefällt. Denn nur bei einem gemeinsamen Beschluss darf etwas verändert oder entfernt werden. Daher gilt: Grenzbebauung ist immer möglich, wenn Sie sich mit Ihrem Nachbarn einigen und dabei die Ortgegebenheiten und Höhenregelungen beachten. Folgende Tabelle hilft sicher zur Orientierung:

HöhenregelungOrtsbildNachbargenehmigung
halten Sie sich an die Vorschriften Ihres Bundeslandes bzw. Ortesorientieren Sie sich an Ihren NachbarnSchlagen Sie den Zaun Ihrem Nachbarn vor

Darf ich auf meinem Grundstück bauen, wie ich möchte?

Selbst bei einer gemeinsamen Grenzbebauung sind noch nicht genügend Leute beteiligt, um das ganze System auf den Kopf zu stellen. Sie müssen sich sowohl bei Ihrem Grundstück als auch auf der gemeinsamen Grenze am Ortsbild orientieren und die Höhenregelungen einhalten. Leider gilt bei keiner Bauart das Motto „Einfach machen“, sondern alles hat seine Vorschriften und Regeln. Informieren Sie sich am besten bei Ihrem zuständigen Amt, um die genauen Vorgaben in Erfahrung zu bringen.

Nachbarn von Grenzbebauung mit Zaun überzeugen

Wenn Sie nun Ihren Nachbarn von der Idee eines gemeinsamen Zaunes überzeugen konnten, müssen Sie sich gemeinsam auf einen Zaun einigen. Wählen Sie am besten einen Zaun aus, der lange haltbar und pflegeleicht ist, damit es zu möglichst wenig Potential für Streitigkeiten kommt. Gefallen sollte er beiden Parteien unter allen Umständen, schließlich soll die gemeinsame Bebauung zu beiden Gebäuden passen.


Suchen Sie noch den richtigen Zaun für Ihre Grundstücksgrenze? Ob Sichtschutzzaun oder dekorativer Vorgarten- oder Schmuckzaun. Bei uns finden Sie den passenden Gartenzaun für Ihre Grenzbebauung!


Wir unterstützen Sie!

Unsere kompetenten Fachberater stehen Ihnen gerne hilfreich zur Seite.

Mo-Fr 9:00 – 17:00 Uhr


Zaun-Planung von A-Z

Sie möchten direkt mit der Zaunplanung starten? Wir haben wertvolle Tipps für Sie zusammengestellt!

Windschutz auf der Terrasse - Gräser biegen sich im Wind

Windschutz Terrasse

Wie bauen Sie Ihren Windschutz richtig? Worauf müssen Sie achten? Wir helfen weiter!